Kiri Dalena

Kiri Dalena ist bildende Künstlerin und Filmemacherin. Bekannt wurde sie durch ihre Werke, in denen sie anhaltende soziale Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten insbesondere auf den Philippinen aufdeckt. Ihr aktives Engagement im Kampf für die Wahrung der Menschenrechte inmitten staatlicher Verfolgung bildet die Grundlage ihrer künstlerischen Praxis, die die Wichtigkeit von Protest und zivilem Ungehorsam in der heutigen Gesellschaft hervorhebt.

Porträt von Kiri Dalena

Porträt von Kiri Dalena, 2020, Foto: Kimberly de la Cruz

Dalena arbeitet sowohl allein als auch in Kollektiven wie Southern Tagalog Exposure (aktiv 2001–2008) und RESBAK (Respond and Break the Silence Against the Killings, 2016–heute). Sie studierte Human Ecology an der University of the Philippines Los Baños und 16mm Documentary Filmmaking am Mowelfund Film Institute. Seit ihrer Studienzeit ist Dalena als Aktivistin tätig. Sie ist außerordentliches Mitglied von KARAPATAN, eines Verbunds philippinischer Menschenrechtsorganisationen, Gruppen und Anwält*innen, die sich für die Förderung und den Schutz der Menschenrechte auf den Philippinen einsetzen. Dalenas Arbeiten wurden weltweit ausgestellt, unter anderem auf der Berlin Biennale (2020), Manila Biennale (2018), Shanghai Biennale (2018), Jakarta Biennale (2017), Asia Pacific Triennial of Contemporary Art (2015), Fukuoka Asian Art Trienniale (2014) und Singapore Biennale (2013).

Jetzt teilen

Twitter Facebook Mail

Newsletter