Project Art Works

Project Art Works (Hastings) ist ein britisches Kollektiv von Künstler*innen und Produzent*innen, das von radikalen Zugängen zu Neurodiversität, Rechten und Repräsentation ausgehende Kunst produziert und vermittelt.

Siddharth Gadjyar, Einzelausstellung im Rahmen der Kollaboration zwischen Project Art Works und Phoenix Art Space

Project Art Works, Siddharth Gadjyar, Einzelausstellung im Rahmen der Kollaboration zwischen Project Art Works und Phoenix Art Space, Brighton, 2019, Foto: Hugh Fox

Das Programm von Project Art Works unterstützt Künstler*innen in ihrer Studiopraxis und verzweigt sich von dort zu Kollaborationen, Ausstellungen, Auftragsarbeiten, Filmen, Publikationen und digitalem Output. Für jedes Projekt werden personalisierte und holistische Umgebungen geschaffen. Das Studio wird dabei als Ort mit flachen Hierarchien verstanden, an dem Veranstaltungen und Happenings entstehen, die von der Lebensrealität und dem kreativen Potential aller Beteiligten erzählen.

Project Art Works untersucht und fördert kreative und nachhaltige Modelle von künstlerischer Entfaltung und Betreuung durch praxisbasierte Forschung, Produktionen und Partnerschaften. Neurodiverse Künstler*innen und Produzent*innen arbeiten zielgerichtet zusammen und nutzen dabei verschiedenste Kommunikationsformen wie Sprache, Gestik, Klang, Gebärden und Empathie. Künstlerische Arbeiten werden über Social Media, digitale Plattformen sowie nationale und internationale Kollaborationen verbreitet. Durch die zielgerichtete Planung, kostenlose Schulungen und Interessensvertretung erhalten Familien und Care-Arbeiter*innen die Möglichkeit, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten zu nutzen, um sich im Gesundheits- und Pflegewesen besser zurechtzufinden und Zugang zu individuellen Pflegemodellen zu erhalten, die ihr Leben verbessern.

Project Art Works ist für den Turner Prize 2021 nominiert.

Project Art Works‘ Website

 

Jetzt teilen

Twitter Facebook Mail

Newsletter

Jetzt anmelden