10.2.2022

Skate to Milk – Auftakt für das Projekt der lumbung-Künstler*innen Baan Noorg

Ab 15. Februar bis 1. September 2022 können an zwei Orten in Kassel gebrauchte Skateboards für den künstlerischen Beitrag von Baan Noorg Collaborative Arts and Culture gespendet werden

Die Auftaktveranstaltung von Skate to Milk: Baan Noorg to documenta fifteen findet am 12. Februar 2022 in Nong Pho, Thailand statt. Das Event ist der Startpunkt zum künstlerischen Beitrag der lumbung-Künstler*innen Baan Noorg auf der documenta fifteen in Kassel.

Das Kollektiv lädt für diesen Tag Skateboarder*innen ein, zusammenzukommen, um auf die Bedeutung der lokalen Milchproduktion aufmerksam zu machen. Die Jugendlichen skaten zu Live-Musik und probieren sich selbst am Skateboard bauen. Außerdem fahren sie gemeinsam zu den Milchviehbetrieben von Nong Pho. Dazu werden Milchprodukte verköstigt.

Bei dem Projekt geht es den Künstler*innen darum, die Geschichte ihrer Heimat mit moderner Jugendkultur zu verbinden. Aufgrund der fallenden Preise für das Nahrungsmittel Reis musste Nong Pho im Jahr 1968 vom Reisanbau als Haupteinnahmequelle auf die Milchkuhhaltung umstellen. Viele kleine Bauernhöfe halten dort heute immer noch Kühe aus dem Familienerbe, obwohl sie nicht mehr vom Milchverkauf leben können. Das liegt laut Baan Noorg mit daran, dass ihnen Land, Wissen, Praktiken und Mittel fehlen, um effizient genug zu arbeiten. Die Fragen danach, wie diese kleinen Betriebe gerettet werden können und wie der Umstieg in eine neue Art von Landwirtschaft gelingt, treiben das Kollektiv Baan Noorg an.

Aufruf zur Skateboard-Spende:

Comic-Zeichnung einer Kuh auf dem Skateboard.

Baan Noorg Collaborative Arts and Culture, Skate to Milk: Skateboard Spende, Nong Pho, 2022

Ab 15. Februar bis 1. September 2022 kann man an zwei Orten in Kassel gebrauchte Skateboards spenden: in dem Laden Titus und in der Skatehalle Mr. Wilson. Es ist auch möglich, kaputte oder nur Teile von Skateboards zu bringen. Diese werden im September nach Thailand geschickt und bilden eine weitere Verbindung zwischen Kassel und Nong Pho. Funktionstüchtige Teile der Skateboards werden mit DIY-Decks wieder zusammengebaut und an Kinder aus der örtlichen Gemeinde verteilt, außerdem werden daraus Erlöse für das lokale Skateboard-Programm generiert. Dieses Programm soll auch nach der documenta fifteen fortgesetzt werden.

Unterstützt vom Goethe-Institut Thailand. In Kooperation mit NPKD Social Enterprise, Mr. Wilson Skatehalle, Titus, R-Surfskate und Crazy Town.

Jetzt teilen

Twitter Facebook Mail

Newsletter