FUSSBALLABALLA: Finale

Ort: ruruHaus, Obere Königsstraße 43, 34117 Kassel

FUSSBALLABALLA, 2018, Foto: ZK/U Berlin

Vom 2. – 11. Juli 2021 veranstaltet das ZK/U im Exil FUSSBALLABALLA, ein Programm rund um die verschobene Fußball-Europameisterschaft 2020. Als nicht-kommerzielles Public-Viewing-Format für den Kiez zeigt FUSSBALLABALLA Fußballspiele in alternativen Settings in Kassel, die von einem kritischen und diskursiven Programm vor, während und nach den Spielen begleitet werden. Neben dem Spaß am Spiel zeigt FUSSBALLABALLA Filme und veranstaltet Gespräche und Performances, die die Idee hinterfragen, wie Gruppen ihr Gesicht und ihren Raum innerhalb dominanter Narrative der Fußballwelt finden.

FUSSBALLABALLA wird veranstaltet vom ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik, Berlin. Als lumbung member der documenta fifteen verlegt das ZK/U seine Aktivitäten während der Erweiterung seiner Berliner Räumlichkeiten nach Kassel. FUSSBALLABALLA findet in Zusammenarbeit mit der documenta fifteen und den Kasseler Vereinen Dynamo Windrad e.V. und Streetbolzer e.V. statt.

Grande-Drag-Karaoke

Jedes Turnier braucht ein großes Finale mit opulentem Gesang. Während die UEFA Andrea Bocelli und andere Mainstream-Superstars in den Ring wirft, bevorzugt FUSSBALLABALLA die Superstars von nebenan, oder besser gesagt die Stars in Euch selbst! Kommt zum Grande Drag Karaoke – wir singen die Hymnen von horizontalen Communities aus aller Welt, und werfen uns in Schale – stilecht als Drag! Oder um es frei mit den Worten von Joan Armatrading zu formulieren: „Zieh deine roten Absätze an, Strümpfe in die Schuhe, schmier‘ dir Lippenstift und Rouge ins Gesicht, die Haare hochgesteckt, tanz mit einem roten Regenschirm und trage deinen Kopf in den Himmel …Yeah, Joan … Let‘s do that to the boys, Come on as willing, come on so strong! Oder um RuPaul zu zitieren: „Wir werden alle nackt geboren und der Rest ist Drag!“

Programm

19 Uhr Einlass
19.30 Uhr Begrüßung durch ZK/U
20 Uhr Screening
„Die Männer, die Gayle sprechen“, Kurzdokumentation, 13 Min
Entertainer Nathan Kennedy, der Gayle spricht, eine Geheimsprache, die von der gay community während der Apartheid in Südafrika geschaffen wurde, trifft Louis van Brakel, einen viel älteren Gayle-Sprecher, und interviewt ihn auf der Bühne des Showroom Theaters.
21 Uhr Finale, 1. Halbzeit aus London
21.45 Uhr Auftritt Jessie und Einladung zum „Drag-/Coming-Out-/Antinationalismus-Karaoke“
22 Uhr Finale, 2. Halbzeit aus London
22.45 Uhr Karaoke

Anmeldung

Eintritt frei, keine Voranmeldung erforderlich.

Covid-19-Hinweis

Zur Teilnahme an der Veranstaltung ist ein tagesaktueller, negativer PCR-Test oder Antigen-Schnelltest (keine Selbsttests) vorzuweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Alternativ gilt auch ein Genesenennachweis bzw. positiver PCR-Test, der mindestens 28 Tage sowie maximal 6 Monate alt ist, oder ein voller Impfschutz laut Impfpass (Datum der Zweitimpfung plus 15 Tage).

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung aktuell geltender Hygienerichtlinien statt. Es gilt eine grundsätzliche Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase im gesamten Innenbereich. Zur Nachverfolgung einer möglichen Infektionskette werden die Daten der Besucher*innen aufgenommen. Es gilt die Datenschutzverordnung.

Adresse

ruruHaus
Obere Königsstraße 43
34117 Kassel

Alle Termine

Viertelfinale 1–2: Freitag, 2. Juli 2021, 17-23 Uhr (MESZ)
Viertelfinale 3–4: Samstag, 3. Juli 2021, 17-23 Uhr (MESZ)
Halbfinale 1: Dienstag, 6. Juli 2021, 19.30-23 Uhr (MESZ)
Halbfinale 2, Mittwoch, 7. Juli 2021, 19.30-23 Uhr (MESZ)
Finale: Sonntag, 11. Juli 2021, 19.30-23 Uhr (MESZ)

 

Infos

Ort: ruruHaus, Obere Königsstraße 43, 34117 Kassel

Kategorien

Screenings

Jetzt teilen

Twitter Facebook Mail

Weitere Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

Newsletter