lumbung calling: Regeneration

Sie haben nur notwendige Cookies angenommen. Um diesen Inhalt sehen zu können, akzeptieren Sie bitte alle Cookies.

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Die Videos wurden dabei im erweiterten Datenschutzmodus eingebettet. Wie die meisten Websites sammelt auch YouTube Informationen über die Besucher der Internetseite. YouTube verwendet diese unter anderem zur Erfassung von Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Userfreundlichkeit. Auch führt dies zu einer Verbindungsaufnahme mit dem Google DoubleClick Netzwerk. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

Die siebte Ausgabe von lumbung calling rückt den lumbung-Wert Regeneration in den Fokus. Im Rahmen der documenta fifteen wird Regeneration als eine – extraktiven Praktiken gegenüberstehende – Lebensweise betrachtet, als eine Methode der Selbstorganisation und der Organisation von Gemeinschaften. Dazu gehört auch, Zeit und Raum für gegenseitige Unterstützung und gemeinsames Nachdenken zu schaffen. Sie stellt Fürsorge – die oft ausgeblendet wird – als einen wesentlichen Bestandteil des politischen Aktivismus in den Mittelpunkt und ermöglicht, viele Sichtweisen innerhalb eines größeren Ekosistem einzubeziehen. Mehr

Gäste: Arafat Sadallah, marokkanischer Philosoph und Gulnara Kasmalieva und Muratbek Djumaliev, ein in Bischkek lebendes Künstler*innenduo

Hosts: Jumana Emil Abboud, lumbung-Künstlerin und Mirwan Andan, Mitglied von ruangrupa

Sprache: Englisch mit Übersetzung in Gebärdensprache (International Sign)

Jetzt teilen

Twitter Facebook Mail

Newsletter