lumbung konteks: Gemeinsam nachdenken, spielen, tanzen

Ort: Online via YouTube

Barrierefrei

Sie haben nur notwendige Cookies angenommen. Um diesen Inhalt sehen zu können, akzeptieren Sie bitte alle Cookies.

Cookies akzeptieren

Die siebenteilige Online-Gesprächsreihe lumbung konteks findet bis Juni 2022 an jedem ersten Sonntag im Monat statt. Zu jeder Ausgabe werden zwei lumbung member der documenta fifteen eingeladen, ihre Praxis und ihr größeres Ekosistem vorzustellen und im gemeinsamen Gespräch zu vertiefen und zu reflektieren. Dabei teilen die lumbung member Geschichten, Lieder und Werkzeuge für alternative gemeinschaftliche Lebens- und Arbeitspraxen und sprechen über Unterschiede und Schnittmengen ihrer jeweiligen Kontexte. lumbung konteks widmet sich den Standorten, in denen die lumbung member arbeiten, und den Bedingungen, die ihre Praxen bestimmen. Die Reihe untersucht, wie wir gegenseitig von unseren jeweiligen ökologischen, ökonomischen und Bildungsmodellen lernen können.

In der dritten Ausgabe der Reihe sprechen die lumbung member Fondation Festival sur le Niger und Gudskul mit Lineo Segoete. Ausgehend von Fondation Festival sur le Nigers Praxis des Maaya-Unternehmergeists und Gudskuls Collective-Study-Programm laden die beiden lumbung member Alumni ihrer Bildungsprogramme sowie andere Gäste ein, Geschichten, Musik und Spiele zu teilen, die Wege des gemeinsamen Lernens erproben und erforschen.

Im Gespräch:

Die Fondation Festival sur le Niger wurde 2009 mit dem Ziel gegründet, die Verdienste des Festival sur le Niger für die Kunstszene Ségous zu erhalten und weiterzuentwickeln. Schon bald nach seiner Gründung im Jahr 2005 wurde das Festival sur le Niger zum bedeutendsten kulturellen Ereignis nicht nur Malis, sondern ganz Westafrikas. Indem sie junge Künstler*innen und Kulturunternehmer*innen aus ganz Afrika ausbildet, sie bei der Produktion künstlerischer Arbeiten und dem Aufbau von Vertriebswegen intensiv betreut und unterstützt, stärkt die Fondation sur le Niger das gesamte Spektrum aus Kunst und Kultur in Mali und darüber hinaus. Ihre kollektive Arbeitsweise, eine Praxis, die sie selbst als Maaya-Unternehmergeist bezeichnet, überführt die humanistische Tradition der Maaya-Philosophie in die heutige Gesellschaft und Kultur.

Gudskul ist eine dem Wissensaustausch gewidmete Bildungsplattform, die 2018 von den drei in Jakarta ansässigen Kollektiven ruangrupa, Serrum und Grafis Huru Hara ins Leben gerufen wurde. Sie sind überzeugt, dass Teilen und Zusammenarbeiten zwei wesentliche Elemente für die Weiterentwicklung der indonesischen Kunst und Kultur sind. Gudskul bildet ein Ekosistem, in dem Künstler*innen, Kurator*innen, Kunstkritiker*innen, Manager*innen, Forscher*innen, Musiker*innen, Filmemacher*innen, Architekt*innen, Köch*innen, Designer*innen, Fashionistas und Straßenkünstler*innen zusammenarbeiten. Die Plattform steht allen offen, die sich für kooperatives Lernen, die Entwicklung kollektivbasierter künstlerischer Praktiken und einer auf Zusammenarbeit basierenden Kunstproduktion interessieren.

Lineo Segoete ist eine Geschichtenerzählerin, Schriftstellerin, Forscherin, Fotografin und Geschichtsbegeisterte aus dem Volk der Basotho. Sie ist Mitbegründerin und -leiterin von Ba re e ne re Literary Arts in Lesotho und Mitglied des Afrika-Clusters der Another Roadmap School. Derzeit leitet sie die Abteilung für Content Curation des Selemela Learning Network, einer nach dem Sternbild der Plejaden benannten Organisation, die sich für den Zugang zu Bildung einsetzt. In ihrer Arbeit als freie Beraterin beschäftigt sie sich mit Critical Literacy und alternativen pädagogischen Konzepten, Kulturproduktion und dem Erhalt kreativen Erbes.

Lilian Astrid Geese ist Konferenzdolmetscherin in Berlin.

Undine Schäfer ist Gebärdendolmetscherin in Göttingen.

Livestream

Sonntag, 6. Februar 2022, 12.30 Uhr (GMT), 13.30 Uhr (MEZ), 19.30 Uhr (WIB)

Die Aufzeichnung der Veranstaltung wird kurze Zeit später auf dem YouTube-Kanal der documenta fifteen verfügbar sein.

Sprache

In englischer Sprache mit Simultanübersetzung in deutsche Sprache und Gebärdensprache (International Sign).

Anmeldung

Keine Anmeldung erforderlich.

Weitere lumbung konteks Termine

Listening to The Land, The Land itself, Sonntag, 5. Dezember 2021

Wiederaneignung ländlicher Narrative, Sonntag, 9. Januar 2022

Dominanten Narrativen entgegentreten, Sonntag, 20. März 2022

Barrierefrei

Die digitale Veranstaltung findet in englischer Lautsprache mit Simultanübersetzung in deutsche Lautsprache und Gebärdensprache (International Sign) statt.

Infos

Ort: Online via YouTube

Barrierefrei

Kategorien

Meydan

Jetzt teilen

Twitter Facebook Mail

Newsletter