27.7.2021

documenta fifteen wird Teil des Netzwerks Initiativen für Material-verteilungen

Illustration von Lingyu Jin, Kassel, 2021

Am 23. und 24. Juli 2021 richtete die documenta fifteen im ruruHaus ein Symposium rund um das Thema Materialkreisläufe innerhalb des Kunst- und Kulturbereiches aus. Der temporäre Charakter von Kunstausstellungen bringt häufig einen kurzfristigen Bedarf an Ressourcen mit sich, weshalb sich die documenta fifteen in die Thematik des Materialkreislaufs einbringen möchte.

Zu diesem Anlass kamen Vertreter*innen der documenta fifteen und ruangrupa sowie zahlreiche deutschsprachige Initiativen aus dem Bereich der Materialverteilung zu einem Symposium zusammen, um gemeinsam über das Potential und die Einführung von Materialkreisläufen zu sprechen.

Illustration von Lingyu Jin, Kassel, 2021

Ziel ist es, ein Netzwerk von Kollektiven und Initiativen aufzubauen, das sich mit der Verteilung und Wiederverwendung von Materialien beschäftigt, wobei nicht nur das Teilen von materiellen Ressourcen wichtig ist, sondern auch der Austausch von Wissen, Motivation und Erfahrung untereinander. Ein besonderes Augenmerk liegt darauf, den beteiligten Gruppen eine Plattform zu geben und schließlich an der Bildung eines Dachverbandes mitzuwirken.

Illustration von Lingyu Jin, Kassel, 2021

ruangrupas kuratorischer Ansatz stellt für die documenta fifteen Prinzipien der kollektiven Ressourcenbildung und gerechten Verteilung in den Mittelpunkt. Im Rahmen der fünfzehnten Ausgabe wird versucht, nachhaltige Prozesse für die gesamte Ausstellungsorganisation zu denken und dort, wo es möglich ist, umzusetzen – sowohl auf soziale Aspekte bezogen als auch in Umweltfragen.

Die Art der Zusammenarbeit beinhaltete:

  • die Nutzung gemeinsamer Ressourcen,
  • die Durchführung von Workshops für den gemeinsamen Wissenstransfer,
  • die Gestaltung der Veranstaltungsorte,
  • die anschließende Aufbereitung der Materialien zur Weiterverwendung und Weiterverteilung an das Netzwerk.

Teilnehmende waren:

  • allerleih e.V. – Library of Things, Kassel
  • bauteilbörse bremen
  • Colorlabor des Verbunds Offener Werkstätten e.V., Kassel
  • documenta archiv, Kassel
  • documenta fifteen, Kassel
  • InRessBau, Kassel
  • Institut für Angewandte Heterotopie, Nürnberg
  • Iswanto Hartono, Mitglied von ruangrupa
  • Koalition Freie Szene Berlin, AG Materielle Infrastruktur
  • Konglomerat e.V., Dresden
  • Kulturamt der Stadt Kassel
  • KUNST-STOFFE – Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien – e.V., Berlin
  • Materialbuffet e.V., Leipzig
  • Recycling-Kosmos, Wien
  • Materialverteilung, Kassel
  • mela wear GmbH, Kassel
  • MFA – Material Für Alle, Frankfurt a.M.
  • Museumslandschaft Hessen Kassel
  • Materialdepot gUG, Dresden
  • OFFCUT Genossenschaft, Zürich
  • SHARDS – Fliesen aus Bauschutt, Kassel
  • Sozialamt/ Kommunale Arbeitsförderung Stadt Kassel
  • TRASH GALORE GbR, Leipzig
  • Treibgut, München
  • Trillhof Handelsgesellschaft mbH, Kassel
  • Universität Kassel
  • WeiterGeben.org, Hof
  • Zündstoffe – Materialvermittlung, Dresden

Kategorien

Allgemein ruruHaus

Jetzt teilen

Twitter Facebook Mail

Newsletter