Veranstaltung

Dissident Artists in Exile von Instituto de Artivismo Hannah Arendt

Ort: documenta Halle INSTAR Square

Sprachen: Englisch, Spanisch

Anfahrt

Da die Bedrohungen künstlerischer Ausdrucksformen weltweit zunehmen, haben viele Künstler*innen keine andere Wahl, als ins Exil zu gehen, um ihre Lebensgrundlage zu sichern. Das Podiumsgespräch Dissident Artists in Exile des lumbung member Instituto de Artivismo Hannah Arendt (INSTAR) befasst sich mit der Frage, wie Künstler*innen nach ihrer Verfolgung in ihren Heimatländern das Leben im Exil bewältigen.

In Zusammenarbeit mit der Artists at Risk Connection (ARC)

Eingeladene Gäste

Yanelys Nulez (Kulturproduzentin / Forscherin, Kuba)
Zehra Dogan (kurdische Malerin und Journalistin)
Samaneh Atef (Bildende Künstlerin, Iran)
Alicia Quinones (PEN International, Koordinatorin für die Amerikas)

Anfahrt

INSTAR Square

Du-Ry-Straße 1, 34117 Kassel

ˇ

Infos

Ort: documenta Halle INSTAR Square

Sprachen: Englisch, Spanisch

Jetzt teilen

Twitter Facebook Mail

Newsletter