In der Nähe des Gewächshauses findet sich in der Karlsaue auch ein Komposthaufen beziehungsweise ein Totholzplatz, der von den Landschaftsgärtner*innen der Museumslandschaft Hessen Kassel genutzt wird.

In diesem „wilden“ Bereich, der nicht von Menschen gestaltet ist, hat La Intermundial Holobiente einen Lebensraum für ihre Publikation The Book of the Ten Thousand Things geschaffen. Sieben Künstler*innen und sieben Schriftsteller*innen haben das Buch gemeinsam verfasst. Dabei bestand die Idee darin, dass der Haupttext von einem nicht-menschlichen Wesen geschrieben wurde. Menschliche und nicht-menschliche Akteur*innen ermöglichen den Besucher*innen hier eine kontemplative, entspannende Erfahrung.

Öffnungszeiten

Täglich 10 bis 20 Uhr

Anfahrt

Mitten im Park, auf der Höhe Auedamm 27.
Koordinaten: 7FXV+C5, 34121 Kassel

ˇ

Barrierefreiheit

Zugang:
Der Boden im gesamten Park besteht aus grobem bis feinem Kies und Rasen.
Ebenerdige Eingänge in diesen Teil der Karlsaue befinden sich hauptsächlich östlich des Parks, nah gelegen an der Straße „Am Auedamm“. Wir empfehlen an dieser Straße zu parken (Parkplatz Auedamm) und eines der Parkeingänge zu nutzen.
Der Komposthaufen ist nicht vollständig rollstuhlgerecht zugänglich. Die Terrasse, von der man auf die Arbeit schaut, ist mittels Treppe erreichbar. Die Arbeit kann man dennoch teilweise von unten sehen.

Toilette:
Keine Toiletten vorhanden.

Parken:
Ebenerdige Eingänge in diesen Teil der Karlsaue befinden sich hauptsächlich östlich des Parks, nah gelegen an der Straße „Am Auedamm”. Wir empfehlen an dieser Straße zu parken (Parkplatz Auedamm) und einen der Parkeingänge zu nutzen.
Eine detaillierte Karte von der Stadt Kassel finden Sie hier. Auswahl im Themen-Layer: Verkehr & Mobilität + Behindertenparkplätze

lumbung member & Künstler*innen

in diesem Ausstellungsort

Lumbung Program Vor Ort

Jetzt teilen

Twitter Facebook Mail

Newsletter