38. Kasseler Dokfest: Conjugating the Magnetic Past: Subversive Film, Vol. 1

Ort: Kleines BALi / KulturBahnhof Kassel, Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 Kassel

Barrierefrei

Programmhefte aus dem Kasseler Dokfest Archiv, Kassel, 2021, Foto: Subversive Film

Bereits zum zweiten Mal kooperiert die documenta fifteen mit dem 38. Kasseler Dokfilmfest, das vom 16. bis 21. November 2021 vor Ort und bis zum 26. November online stattfindet. Die documenta fifteen lädt zusammen mit dem Kasseler Dokfest zu einer Auswahl an verschiedenen Programmpunkten ein.

Conjugating the Magnetic Past: Subversive Film, Vol. 1

Öffentliche Sichtung von Videobändern aus dem Festivalarchiv. Ausgewählt und moderiert von Subversive Film (Reem Shilleh und Mohanad Yaqubi, lumbung Künstler*innen)

Im Rahmen der Recherchen für seinen documenta fifteen Beitrag hat Subversive Film mehrere Bildarchive in Kassel besucht, darunter auch das Dokfest-Archiv. Das Kollektiv widmet sich der Filmforschung und -produktion, wobei es in Archive eingreift und dabei verschiedene archivarische Maßnahmen wie Restaurierung, Digitalisierung, Untertitelung und Herausgabe von Publikationen initiiert, um bisher übersehene Filme wieder sichtbar zu machen.

Für das 38. Kasseler Dokfest sichtet Subversive Film spontan ausgewählte Videobänder aus dem Festivalarchiv, um seine offene und experimentelle Archivierungspraxis zu demonstrieren und zur Diskussion zu stellen. Christian Hoffmann, der in den Gründungsjahren des Festivals zum Programmteam gehörte, wird an der Diskussion teilnehmen. Die Veranstaltung wurde im Dialog mit Tobias Hering vorbereitet, der seit 2011 als freier Kurator an zahlreichen Programmen des Kasseler Dokfestes beteiligt ist. Die Vorführung ist als Beginn eines kontinuierlichen Austauschs mit Blick auf eine zweite Intervention während der documenta fifteen und eine Abschlussveranstaltung beim 39. Kasseler Dokfest im Jahr 2022 konzipiert.

Alle Veranstaltungen des 38. Kasseler Dokfilmfest und weitere Informationen finden sich hier.

Termin

Freitag, 19. November, 2021: 12.30–15.30 Uhr

Sprache

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Tickets

Für die Veranstaltung wird ein Ticket benötigt. Alle Informationen zum Ticketverkauf finden sich hier.

COVID-19-Hinweis

Bei allen Filmvorführungen und Rahmenprogrammen des Dokfest gilt die 3G+Regel mit Nachweispflicht:

  • Geimpft mit Nachweis über eine vollständige Impfung
  • Genesen mit Nachweis über eine vollständige Genesung (maximal 6 Monate zurückliegend)
  • Getestet mit Nachweis über ein offizielles negatives PCR-Testergebins nicht älter als 48 h

Zusätzlich bittet das Festival um Einhaltung folgender Maßnahmen bei allen Filmvorführungen und Rahmenprogrammen:

  • Maskenpflicht – medizinische Maske bis zum Einnehmen des Platzes im Kino
  • Abstand – mindestens 1,5 m Abstand
  • Hygiene – regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren

Weitere Infos finden sich hier.

Barrierefrei

Der Zugang zu den BALi-Kinos ist barrierfrei über einen Aufzug möglich. Der Fahrstuhl befindet sich links neben dem Haupteingang hinter einer Glastür. Die dafür vorgesehene Klingel befindet sich ebenfalls an der Tür.

Das barrierefreie WC (inklusive Wickeltisch) befindet sich im 1. OG.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Infos

Ort: Kleines BALi / KulturBahnhof Kassel, Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 Kassel

Barrierefrei

Kategorien

Screenings

Jetzt teilen

Twitter Facebook Mail

Newsletter