Wakaliwood

Wakaliwood, auch bekannt als Ramon Film Productions, ist ein 2005 gegründetes Filmstudio aus Wakaliga, einem Slum in Kampala. Sein Gründer und Direktor Isaac Godfrey Geoffrey Nabwana, oder Nabwana IGG, wird aufgrund der Gewaltdarstellungen in seinen Filmen oft als Tarantino Ugandas bezeichnet.

Ein Mann steht vor grünen Pflanzen und filmt etwas mit einer Kamera

Wakaliwood, Best of the best Action Movies, 2020, Foto: Nakasujja Harriet

Wakaliwood machte sich vor allem mit Actionfilmen einen Namen, die mit einem extrem niedrigen Budget (von schätzungsweise rund 200 US-Dollar) produziert wurden. Zu den bekanntesten Filmen des Studios zählen Who Killed Captain Alex? (2010), Tebaatusasula (2010), Rescue Team (2011), Bad Black (2016) und Crazy World (2019). Der neuste Film Isaak Ninja basiert auf der wahren Geschichte des Kriegers Kibuuka Omumbaale aus dem Königreich Buganda. Bad Black wurde auf dem Seattle International Film Festival 2017 von Kritiker*innen und dem Publikum gleichermaßen begeistert aufgenommen. 2020 drehte Wakaliwood das Video zu dem Song Eradicate der deutschen Melodic-Death-Metal-Band Heaven Shall Burn von deren Album Of Truth and Sacrifice.

Wakaliwood ist nicht nur eine Filmproduktionsfirma, sondern auch ein künstlerisches und soziales Experiment. Isaac Nabwana produzierte in einem der ärmsten Viertel Kampalas innerhalb von zehn Jahren dutzende Filme. Den vielen Teenager*innen aus dem ganzen Land, die in ihnen mitwirken, helfen die Filme dabei, sich von Alkohol und Drogen fernzuhalten. Sie trainieren Kampfsportarten, entwickeln ihr eigene Filmausstattung und arbeiten unter den Augen der Bewohner*innen von Wakaliga. Auf diese Weise hat Wakaliwood bereits vielen jungen Talenten Selbstvertrauen gegeben, indem es ihnen die Chance verschaffte, in der Filmbranche Fuß zu fassen und ihre Fähigkeiten in den Bereichen Schauspiel, Regie, Make-up, Schnitt, Drehbuch oder Produktion zu zeigen. Viele von ihnen haben mittlerweile eigene Produktionsfirmen gegründet und geben nun selbst jungen Menschen Arbeit.

Jetzt teilen

Twitter Facebook Mail

Newsletter