Question of Funding

Question of Funding entstand aus dem Khalil Sakakini Cultural Center (KSCC, Ramallah), einer führenden palästinensischen Kunst- und Kulturorganisation, die durch Forschung und Teilhabe eine pluralistische, kritische Kultur schaffen möchte.

Illustration zu Question of Funding

Question of Funding, The Question of Funding, 2020

Sie versteht sich als offener Raum für die Produktion lebendiger, freier Kunst. Neben seinem Hauptstandort in Ramallah ist das KSCC auch in Birzeit, Gaza-Stadt und Bethlehem aktiv.

Über ihre Praxis sagen Question of Funding: „Wir erforschen, auf welche Weise organisch gebildete Kollektive sich auf die Gemeinschaft ausweiten können, wie sie sich horizontal ausdehnen und dabei dennoch ihre Grundstruktur beibehalten können, um so ihrer Aufgabe – dem Ansammeln von Wissen, das von Kollektiven produziert und geteilt wird – nachzukommen. Ausgangspunkt ist für uns die Frage des Fundings als Möglichkeit, sich kulturell mit Politik und Ökonomie auseinanderzusetzen. Der Aspekt des Fundings wird neu gedacht und als Wert vorgestellt, der durch das Engagement der Gemeinschaft und die kollektive Bewegung wächst.“

In den vergangenen zwei Jahrzehnten veranstaltete das KSCC unter anderem Kunstausstellungen, Festivals, Performances, Konzerte, Filmscreenings und Lesungen. Vor allem im Bereich der bildenden Kunst erlangte das KSCC durch die Förderung junger Talente nationale Bekanntheit.

 

Jetzt teilen

Twitter Facebook Mail

Newsletter